ciriaco1Das Restaurant Casa Ciriaco befindet sich in der Calle Mayor, Nummer 84, im gleichen Gebäude wie der berüchtigte Anarchist Mateo Morral, der am 31. Mai 1906 aus dem 5. Stock eine in einem Blumenstrauß versteckte Bombe auf den Brautzug von Alfons XIII warf. Das Weinlager stammt aus dem Jahre 1887. 1929 eröffnet Ciriaco das Restaurant, das heute einen gut verdienten Ruf genießt. An seinem Tisch hat sich häufig der berühmte Journalist und Schriftsteller Julio Camba gesetzt. Heutzutage treffen sich seine Freunde ein Mal im Monat zu Ehren des Schriftstellers und Journalisten aus Galizien, der so viel von der Madrider Küche verstand und sie liebte. Der Vorsitzende des Stammtischs heißt Mingote und entwarf das Original-Logo des Casa Ciriaco. In diesem legendären Madrider Restaurant wird traditionelle Hausmannskost serviert und jeden Dienstag gibt es einen Eintopf. Außerdem wird ein Hühnerfrikassee angeboten. Das Rezept ist mehr als 100 Jahre alt.

Am 31. Mai 1906 warf der berüchtigte Anarchist Mateo Morral eine in einem Blumenstrauß versteckte Bombe aus dem 5. Stock auf den Brautzug von Alfons XIII.

 

Casa Ciriaco

Geöffnet
13.00–16.00h; 20.00–24.00h
Closed Wednesday 

 

Mehr Informationen >>

 

Telefon: +34 915 48 06 20

Adresse: C/ Mayor, 84. 28013 Madrid

 

 

 

Casa Ciriaco

 

Adresse
C/ Mayor, 84. 28013 Madrid

 

Geöffnet:
13.00–16.00h; 20.00–24.00h
Closed Wednesday



Küche:
Traditional Madrid Cuisine

Spezialität: 
Gallina en pepitoria

Preise:
25€-30€ im Durchschnitt