Der Verband Restaurantes y Tabernas Centenarios de Madrid hat sich folgende Zielsetzungen gestellt:

  • Traditionelle Restaurantbetriebe aus unserer Region stärken.
  • Den Bekanntheitsgrad der hundert Jahre alten Restaurants und Gaststätten von Madrid sowohl innerhalb wie auch außerhalb unserer Grenzen erhöhen.
  • Diese hervorragenden Restaurants einem breiten Publikum vorstellen und die Geschichte und Traditionen dieser hundert Jahre alten Restaurants und Gaststätten vermitteln.
  • Zusammenarbeit mit Einrichtungen zur Veröffentlichung der Gastronomie der über hundert Jahre alten Restaurants, die einen Teil des historischen Kulturerbes der Stadt Madrid ausmachen.
  • Teilnahme an kulinarischen Events und Fachgesprächen mit gastronomischem Hintergrund.
  • Zusammenschluss der hundertjährigen Restaurants von Madrid als eine historische Anerkennung ihrer Werte, Arbeit und Erfahrung aus mehr als 100 Betriebsjahren.
  • Die Gesetzgeber einladen, ihre Richtlinien auf die Besonderheiten der Restaurants einzustellen, die seit über einem Jahrhundert in Betrieb sind.

Um diese Ziele zu erreichen, haben wir bereits eine Reihe Werbekampagnen zur Veröffentlichung unternommen.

  • Erstellung des RCM-Logos und Marke als Unterscheidungsmerkmal und Zeichen des Verbands.
  • Erstellung einer allgemeinen Informationsbroschüre über den RCM als Verband und deren Mitglieder.
  • Erstellung eines Lageplans mit einem "Gastronomischem Rundgang durch die hundertjährigen Restaurants und Gaststätten von Madrid".
  • Veröffentlichung von detaillierten Informationsmaterialien über die einzelnen Einrichtungen, mit entsprechenden Angaben zur Entstehung, Geschichte, Kuriositäten, Anekdoten und umfangreichen Informationen für kommerzielle Zwecke, wie Adresse, Telefonnummer für Reservierungen, Öffnungszeiten, Durchschnittspreis, Spezialitäten und zu empfehlendes Gericht.
  • Die Restaurants sind durch ein Schild mit Logo am Eingang gekennzeichnet, mit dem deutlich gemacht wird, dass diese Einrichtungen zum Verband der hundertjährigen Restaurants und Gaststätten von Madrid gehören.
  • Sammlung von Rezepten der wichtigsten Gerichte aus der traditionellen Madrider Küche.
  • Teilnahme an verschiedenen gastronomischen Büchern und Zeitschriften.
  • Erstellung einer Webseite des Verbands.
  • Veröffentlichung von diversen Nachrichten über die sozialen Netzwerke wie Twitter oder Facebook.
  • Förderung und Verbreitung des Restaurant-Routenplaners durch die hundert-jährigen Restaurants und Gaststätten von Madrid durch Abschluss von Verträgen mit nationalen und internationalen Reiseveranstaltern.
  • Marketing der RCM-Präsentationsunterlagen für Botschaften, Konsulate und spanische und ausländische Fremdenverkehrsämter.